Knight Rider – Kindheitstrauma?

24. Dezember 2009 | Von Henning | Kategorie: Digital

Beim Surfen stieß ich gerade auf einen interessanten Artikel.

Es geht darum, daß ein Amerikaner in seinen Dodge (Wert 500 Dollar) Funkequipment (Wert 25.000 Dollar) eingebaut hat. Das Ganze sieht dann in etwa so aus:

Also, ich glaube, daß der Besitzer hier ein Kindheitstrauma verarbeitet hat…  Ich stelle mir da Szenen, in denen ein heulendes Kind mit den Fäusten trommelnd auf dem Boden eines Supermarktes einen roten Kopf bekommt, während die pädagogisch wertvolle Mutter dem Kind erklärt, daß Autos nicht sprechen können und ein Knight-Rider-Spielzeug moralisch untragbar ist.

Der Dodge jedenfalls kann auf jedem Funkband der Welt Senden und Empfangen – es gibt auch einen Laptop. Es ist also anzunehmen, daß der Besitzer auch im Internet unterwegs ist und per Satellit Daten empfangen kann.  So verpasst man jedenfalls nichts mehr…

Wie der die Kiste wohl mit Strom versorgt??

Beim zweiten Nachdenken fällt mir auf, daß es wohl kaum eine amerikanische Mutter gibt, die in den auf pädagogisch wertvolles Spielzeug achtet… Naja. Ich bleibe bei meiner Story.

[Quelle: BexTim]

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar